Diagnostikzentrum

Institut für pränatalen Ultraschall

 

Sehr geehrte Patientin!

In der Betreuung schwangerer Frauen haben qualitativ hochwertige Ultraschalluntersuchungen einen zusätzlichen Stellenwert erhalten. Entsprechend dem internationalen Konsens soll die pränatale Diagnostik (spezielle Untersuchungen in der Schwangerschaft) ein integraler Bestandteil der Schwangerenvorsorge werden.

Grund, die Untersuchungen in Anspruch zu nehmen:

Das frühzeitige Erkennen von Risikofaktoren und die rechtzeitig begonnene Prophylaxe oder Therapie können die Prognose für Mutter und Kind wesentlich verbessern. Dadurch gewinnt das Ersttrimester Screening, das bis heute oft noch immer als Wahrscheinlichkeitsberechnung für Down Syndrom in den Köpfen der Patienten verankert ist eine absolut neue Bedeutung.

Wir selbst bezeichnen daher "Pränataldiagnostik" gerne als "erweiterte Schwangerenvorsorge". Denn unter Vorsorge versteht man das Erkennen von Risiken und deren Prävention. Das kann aber nur eine hochqualifizierte Pränataliagnostik. So können heute die meisten Fehlbildungen und genetischen Erkrankungen, sowie Störungen der Mutterkuchenfunktion mittels Ultraschall und einer Blutabnahme bei der Mutter schon frühzeitig und auf völlig ungefährliche Weise  erkannt werden. Unser Institut ist die erste private Institution in Westösterreich, die werdenden Müttern diese Art der Schwangerenbetreuung in Zusammenarbeit mit Ihrer Frauenärztin/Frauenarzt – außerhalb des öffentlichen Spitals – in entspannter, stressfreier Umgebung ermöglicht.
Sehen Sie sich das Video an und überzeugen Sie sich, wie viel Freude die ungefährliche Untersuchung machen kann, aber natürlich auch davon, wieviel man schon sehen kann - sogar als medizinischer Laie.

   

 


 „Ich glaube, dass es besser ist, die Wahrheit zu sagen, als zu lügen.
Ich glaube, dass es besser ist frei zu sein, als Sklave zu sein.
Und ich glaube, dass es besser ist zu wissen, als nicht zu wissen.“
H.L. „The Skeptic“ Mencke